Mache aus deiner Mappe ein Meisterwerk

MappenTipps


Jetzt gratis anfordern

Jetzt eBook downloaden und Mappe beginnen:

Download eBook

Design studieren wollen ohne dich zu verbiegen

Design studieren ohne sich zu verbiegen

Design studieren, aber welcher Mappen-Typ bist du?


Design studieren heißt du musst an einer Mappe arbeiten. Doch wie stellst du das an? Dass es wenig bringt in die Klischeekiste zu greifen, erfährst du spätestens in diesem Artikel: http://www.spiegel.de/schulspiegel/design-studium-bloss-nicht-in-die-klischeekiste-greifen-a-371606.html

Im Idealfall spiegelt deine Mappe also deine Interessen, Erfahrungen und Meinungen wieder. Dabei ist es meist nie die erste visuelle/konzeptionelle Idee, die überzeugt. Daher brauchst du Zeit, um viel auszuprobieren. Erfahrung entsteht beim Gehen von Umwegen heißt es: Wenn du Zeit hast, um Zeit zu verschwenden, dich zu irren, Fehler zu machen, in eine Sackgasse zu laufen und wieder zurückzugehen. Dieser Prozess kann sehr wertvoll sein.

Viele wollen ihre Mappe möglichst schnell erstellen, um möglichst bald Design zu studieren. Dieser Zeitdruck, gekoppelt mit dem Konkurrenzdruck führt unter Umständen dazu, dass man versucht anders zu sein, als man eigentlich ist. Man achtet nicht auf seine eigenen persönlichen Erfahrungen, um diese in der Mappe darzustellen, sondern misst sich an den Arbeiten anderer und irgendwelchen imaginären Maßstäben. Aus irgendwelchen Gründen fühlt man sich gegebenenfalls wohler, wenn man manchmal so tut, als ob man jemand anderes wäre, statt man selbst zu sein. Statt seine Mappe so persönlich wie möglich zu gestalten, neigen viele dazu zu denken sie müssten jemand von einem anderen Stern sein, um angenommen zu werden. Wenn du Design studieren möchtest, solltest du dir bewusst darüber werden, dass die Professoren erfahren möchten mit wem sie es die nächsten Jahre zu tun haben werden. Zeige ihnen wer du bist, was dich interessiert und überzeuge sie mit deinen sehr persönlichen visuellen und konzeptionellen Darstellungen.

Es kann hilfreich sein herauszufinden welcher “Mappen-Typ” du bist. Arbeitest du gerne nur an einem Projekt zur selben Zeit oder an mehreren Sachen gleichzeitig? Verbeißt du dich eher und fängst an tief zu graben oder wirfst du gerne ein weites Netz aus, um verschiedenes abzudecken? Das eine ist weder besser noch schlechter als das andere. Das Wissen über diese zwei unterschiedliche Typen kann dir jedoch helfen ein Stück weit mehr herauszufinden wer du bist. Das Letzte was du tun solltest wenn du Design studieren möchtest, ist wie gesagt dich zu verbiegen und zu versuchen den Professoren zu gefallen. Wenn es dir Spaß macht viele Themen abzudecken, dann musst du dich nicht zwingen ein Thema von vorne bis hinten immer wieder durchzukauen. Wenn du aber denkst deine Mappe sollte viel facettenreicher sein als sie eigentlich ist und deswegen aufhörst bei deinem Thema noch mehr in die Tiefe zu gehen, dann verschenkst du ebenso Potenzial.

Finde heraus zu welchem Typ du eher neigst und dann setze dieses Wissen gezielt ein, um dich voll und ganz auf deine Stärken zu konzentrieren. Design studieren zu wollen hat viel damit zu tun dir selbst treu zu bleiben. Versuche eine erstklassige Ausgabe deiner selbst zu sein, statt einer zweitklassigen Ausgabe von jemand anderem.

Was denkst du zu welchem Mappen-Typ gehörst du? Fühl dich frei deine Gedanken mit anderen zu teilen und hinterlasse einen Kommentar.

Mappe für Kommunikationsdesign – die Bewerbung

Wie erstelle ich eine Mappe für Kommunikationsdesign oder Visuelle Kommunikation?

Möchtest du Step-by-Step erfahren, wie ein Designstudent es geschafft hat, sich mit seiner Mappe für Kommunikationsdesign erfolgreich zu bewerben?

Vielleicht besuchst du bereits einen Mappenkurs, hast dir diverse Mappen auf precore.net oder Mythos Mappe angeschaut und möchtest nun wissen, wie du selbst zu einer erfolgreichen Mappe für ein Designstudium kommst?

Ist deine Mappe schon einmal abgelehnt worden, bist du bei der Eignungsprüfung durchgefallen und fragst dich nun, ob du überhaupt für das Studium geeignet bist?

Dann stelle ich dir folgende weitere Fragen:

Hast du schon einmal versucht herauszufinden, was die Bezeichnung Kommunikationsdesign exakt bedeutet? Inwiefern hat Kommunikationsdesign mit “Kommunikation” zu tun? Gibt es Kommunikationstechniken, die du bei deiner Mappe anwenden kannst?

Und wieso kann das Wissen über den Unterschied zwischen Kommunikationsdesign und Kunst von Bedeutung bei der Erstellung deiner Mappe für Kommunikationsdesign sein?

Hast du schon einmal versucht theoretische Grundlagen zu finden, um zu erfahren in welche Richtung es bei deiner Bewerbung gehen soll? Und du weißt mit Sicherheit, dass es diese Grundlagen gibt, aber niemand hat sie dir bisher Step-by-Step erklärt?

Lade dir das gratis PDF jetzt herunter und du erfährst die 9 größten Fehler bei der Bewerbung mit der Mappe für Kommunikationsdesign. Ebenso erfährst du in diesem Report den Unterschied zwischen Design und Kunst und warum dies von Bedeutung für dich sein kann.
Trage dich oben ein, bestätige deine Email und gelange zum Download. Du erhältst zusätzlich per Email einen kostenlosen Mappenkurs mit wertvollen Tipps! In diesem Email-Kurs erfährst du unter anderem, wie du Zeichen- bzw. Mappenkurse effektiver nutzen kannst, wie du deinen gestalterischen Blick trainieren kannst und wie du Kreativität am sinnvollsten einsetzen kannst. Trage dich jetzt kostenlos und unverbindlich ein und du erhältst sofort die gratis PDF und in den nächsten Tagen den Email-Mappenkurs.